Hallo, ja das auf der Titelseite bin ich – Fleur, vom Landeskroner Weiher – komme aus dem Siegerland – Kerstin Sell hat diese schöne Kugel nur für mich gemacht und sende ihr viele Küsschen und sage wau (danke).

 

Meine Mami heißt Wandora vom Schloss Letitia und mein Papi

Phil Blues La´Nanasim und ist zu Hause im Zwinger

„of Roxy´s Pride

 

Ich bin am 5. November 2009 um 11.31 Uhr  als dritte im Bunde zur Welt gekommen – mein Gewicht war 207g – und schwupps ein paar Minuten später waren wir zu sechst. Tolle Leistung von unserer Mama. Meine Geschwister heißen:  Fire Lilli – Findus – Fee – First Lady – Fräncis. Meine Ziehmutter war ganz traurig, als mich mein neues Frauchen als ich 10 Wochen alt war abgeholt hat. Dazu bin ich auch noch sooo weit weg und lebe jetzt in Österreich. Schon auf der Fahrt habe ich natürlich gerochen und bemerkt, dass es da noch eine Hündin gibt. Groß und grau sieht sie aus und ich denke sie gehört zur großen Schnauzerfamilie. Sie heißt Hera und ist sehr lieb – wir passen gut zusammen. Auf der Fahrt durfte ich auf dem Schoß vom neuen Herrli liegen und schlafen. Als wir dann endlich zuhause waren, war Hera etwas distanziert, aber jetzt verstehen wir uns gut und gehen durch dick und dünn. Sie ist natürlich immer die erste bei der Türe draußen, aber ich nehme die Abkürzung durch die Thujenhecke. Augen zu und schnell geradeaus – dann guckt sie, weil ich schon da bin (Hase und Igel – bin schon da!)

ja, und jetzt muss ich noch vom ersten Abend erzählen. So ganz alleine ohne Mami und Geschwister, das war schon schlimm. Stellt  euch vor, ich sollte auch in einem komischen Käfig schlafen! Aber, das hat mir ganz und gar nicht gefallen und so begann ich zu quietschen. Lauter und immer lauter bis mich mein neues Frauli heraus holte und dann mmh durfte ich im Bett neben Herrli und Frauli zwischen den Polstern schlafen – es war himmlisch. Es wird mir schon was einfallen damit ich die 2 über mein Pfote wickeln kann.

In der Nacht habe ich leise gepiepst und Frauli hat mich auf den Platz gesetzt, wo ich Pipi machen konnte, danach husch wieder ins Bettchen – Frauli gab mir viele Bussi weil ich so brav war und ich war  schon im siebten Himmel.

Mehr gibt es dann beim nächsten Mal – ich hab ja soviel erlebt – Frauli rennt immer mit einem komischen Ding herum – sicherlich macht sie wieder super Fotos von mir

Bis zum nächsten Mal

                        wau eure Fleur

 

Hallo ich muss wieder viel erzählen stellt Euch vor ich bin jetzt schon 11 Wochen und da hat sich so allerhand ereignet. Stellt euch vor die hat mir auf einmal einen Pullover angezogen und sowas komisches um den Hals ich hab nur so gezappelt aber das ging ganz einfach nicht herunter und somit hab ich mich ergeben.

Sie setzte mich ins Auto und sind nur ein kleines Stück gefahren phu was ist denn da los da waren so viele meines gleichen nur größer oder kleiner und es war soviel Schnee wenn ich nicht meinen Pullover anhatte hätte man mich gar nicht gesehen. Wir sind aber nicht lang geblieben denn es war schon kalt von den 15 Minuten die wir da waren hat mich Frauli mindestens 7 Minuten getragen. So nun wieder ins Auto Herrli hat mich wieder auf seinen Schoß gehalten da war´s schön warm , und dann sind wir ein Bettchen kaufen gefahren ich durfte mir eines aussuchen ja und da hab ich mich gleich in das Schönste hineingelegt ( Hunter )das ist eine gute Marke es war wunderbar weich und warm und mein Frauli konnte meinen treuen Blick nicht wiederstehen und wir nahmen es mit nach Hause.

Da schlaf ich so bis halb 3 und dann geht’s hinaus zum Pipi und Häufchen und schlafe gleich wieder ein .  Um 6h musste ich wieder hinaus zum Pipi und dann ist es soweit husch ins Bettchen vom Frauli denn die Hera meine große Graue liegt ja auch da und wir schlaffen noch etwas länger.

 

 

Das ist meine große Graue.

Spielen macht müde

                                                        Beim Hundefriseur

 

vorher

                                    nachher                 

 

Frau Schönauer hat zu meinem Frauli gesagt, so einen jungen und braven Hund hatte sie noch nie in ihren Händen. Als ich dann zu Hause war, hab ich fast den ganzen Nachmittag geschlafen.

Und jetzt ist das Kämmen und Bürsten zu Hause auch kein Problem mehr - jetzt weiß ich ja, es tut nicht weh.

Wau eure Fleur

Hallo meine Lieben. Heute melde ich mich zum letzten Mal bis Freitag. Ein Video mit meinem " Wau " darauf möge euch diese lange Zeit erträglich machen.Ich war heute mindestens zwei Stunden im Garten. Wir sind in der Sonne gesessen, hoffentlich werde ich nicht braun. Es war sehr warm.

Wau Wau bis bald eure Fleur

Ingrid und Wolfgang haben mich schon früh am Morgen ins Auto gebracht und haben all meine Spielsachen am Abend eingepackt. Komisch das hat Frauli nie getan. Ja und dann fuhren wir los hab brav im Auto geschlafen und somit ist die Zeit schnell vergangen .Ingrid trug mich zu einer Türe und hat auf einen Knopf gedrückt - ja was war denn da für ein Gebell das kenn Ich doch meine große Graue - ach war die Freude groß und hinterher mein Frauli. Ich bin so hoch gesprungen wie mich meine kleinen Beinchen halt springen ließen. Herrli und alles war wie früher.Ingrid und Wolfgang sind dann mit Frauli weggegangen  .da war Ich schon ein bisschen traurig. Wo sind sie bloß hin? Frauli ist alleine zurück gekommen Hauptsache sie war wieder da.

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!